A-Jugend: Keeper Lorsbach hält 3.Sieg in Folge fest – 1:0-Heimsieg gegen Struth

Am Samstag war die JSG Struth an der Mehlener Strasse zu Gast. Für die A−Jugend, die im Aufwind war, sollte gegen die Gäste, die auf dem letzten Platz mit 0 Punkten standen, ein Sieg unbedingt her.

Doch die Partie vor 25 Zuschauern begann wider Erwarten sehr druckvoll von der JSG Struth. Die Gäste erarbeiteten sich viele Torchancen, die sie doch alle vergaben. Erst in der Mitte der ersten Hälfte fingen sich der Mehlentaler Jungs und konnten dem Gegner ihr Spiel aufdrängen. Doch auch diese konnten ihre Möglichkeiten nicht nutzen. In Durchgang zwei waren es wieder die Gäste, die das Spiel machten. Aber sie wurden auch vom MSV dazu eingeladen, bei dem alle Akteure zur gleichen Zeit einen schwarzen Tag erwischt hatten, mit Ausnahme von Torhüter Nico Lorsbach. Dieser hielt alles, was auf sein Tor kam. In der 75. Minute konnte sich Wingels endlich mal auf rechts durchsetzen und legte überlegt rüber auf Maas, der das schmeichelhafte 1:0 erzielte. Mit großer Not schafften es die Schneifelfüchse, dieses Ergebnis über die Zeit zu retten.



Fazit: Ein glücklicher Sieg über eine Mannschaft, die durch eigene Fehler stark gemacht. Nächste Woche muss eine erhebliche Leistungssteigerung her, um gegen die JSG Daun zu bestehen.



Aufstellungen: Nico Lorsbach – Lukas Braun, Daniel Henkes, Manuel Tautges – Christian Vicktorius, Marvin Tautges, Peter Hillen, Tobias Wynands – Lukas Maas (C)



Einwechslungen: Ingo Florczak (für Hillen), Tobias Schreiber (für Manuel Tautges),Stefan Wingels (für Marvin Tautges)



Bericht: Christian Vicktorius