A-Jugend: MSV geht gegen Gerolstein unter – 1:7 Auswärtsniederlage

Für die A−Jugend begann schon der erste Spieltag der Rückrunde. Im Hinspiel konnte man den SV Gerolstein noch mit 4:3 besiegen, was sich jedoch im Rückspiel wesentlich ändern sollte...

Schon vor dem Anpfiff hatte der MSV mit einigen Problemen zu kämpfen. Das Spiel wurde auf den ungeliebten Hartplatz nach Lissingen verlegt. Zudem fehlte zwei wichtige Stammspieler: Torjäger Lukas Maas agierte in der Ersten und auch Tobi Schreiber musste kurz vor Anpfiff wegen Rückenschmerzen passen.

Das Spiel fing schon sehr unglücklich an. Bereits nach vier Minuten wurde Christian Vicktorius im eigenen Strafraum angeschossen, der den Ball dann in das eigene Tor abfälschte. Die Abwehr war an diesem Tag gar nicht im Bilde und ermöglichte den Gastgebern zahlreiche Chancen. Zwischen der 18. und 23. Minute entschieden die Gerolsteiner mit drei Toren das Spiel. Daraufhin schalteten sie einen Gang zurück. Die Mannen um Neukapitän Lukas Braun konnten danach ihr Können zeigen und durch Günter Kops immerhin den Anschlusstreffer noch vor dem Halbzeitpfiff erzielen.

In Durchgang zwei stand die MSV Abwehr besser, hatte jedoch Pech. Erst rutschte Manuel Tautges beim Spielaufbau aus und legte den Gastgebern die Kugel unglücklicherweise zum 5:1 auf. In der 72. Minute stolperte Lukas Braun und riss einen Gegenspieler um. Den folgerichtig verhängten Strafstoß netzten die Gerolsteiner eiskalt ein. Kurz vor Schluss markierten die Gastgeber sogar noch den 7:1 Endstand.



Fazit: Herbe Niederlage – ganz schnell vergessen.Volle Konzentration auf Sonntag gegen Mehren um 15 Uhr auf der Sportanlage an Mehlener Strasse !!!



Aufst. Nico Lorsbach – Lukas Braun (C), Manuel Tautges(Jan Wingels), Peter Hillen − Daniel Henkes, Stefan Wingels (Günter Kops), Marvin Tautges, Christian Vicktorius(Tobias Keil),Ingo Florczak







Bericht: Christian Vicktorius