Erste gewinnt 2:0 zuhause gegen Mehren - Drittes Spiel in Folge ohne Gegentor

Spielführer Michi Zeimmes fasst das Spielgeschehen von Sonntag zusammen:

Hallo Freunde des runden Leders. Am Sonntag zur gewohnten Anstoßzeit 14:30 und idealen Fussballbedingungen empfingen wir die SG aus Mehren und Darscheid. Das Hinspiel haben wir nach einem Kraftakt und Top Moral in den letzten drei Minuten noch umgebogen und aus einem 0:1 ein 2:1 gemacht. So war auch klar, dass das Rückspiel kein Selbstläufer werden würde.

Die Aufstellung bei unserer Elf wurde im Vergleich zu den beiden Spielen davor auf einer Position verändert! So kam Christian Vicktorius zu seinem Startelfcomeback nach langer Leidenszeit! Schön, dass du wieder dabei bist!


Die ersten 25 Minuten beherrschten wir das Spielgeschehen, sind sehr gut in die Zweikämpfe gekommen und haben den Ball gut laufen lassen. Einzig die Torchancen blieben Mangelware, weil entweder der letzte Pass nicht kam oder wir an der sehr gut agierenden Abwehr der Gäste scheiterten. Mitte der 1. Halbzeit kam auch die SG Mehren besser ins Spiel und ist durch einige Standardsituationen immer wieder gefährlich vor das Tor von Sese gekommen. Mit einem 0:0 ging es zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte wurde es dann das erwartete Geduldsspiel. Es war ein sehr intensives Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld, Chancen auf beiden Seiten blieben bis zur 75. Minute Fehlanzeige. Doch dann eine schöne Spielverlagerung von linken Seite von Kim auf PK3, der setzte sich im Eins gegen Eins durch und zog aus spitzem Winkel ab, der Keeper konnte den Ball nur in die Mitte abwehren, wo Michael Zeimmes lauerte und zum viel umjubelten 1:0 abstauben konnte. Dann wurde Kim Geider ausgewechselt und für ihn kam noch ein weiterer Rückkehrer, Fabi Hockertz feierte auch wie zuvor Christian sein Comeback.
Die SG Mehren versuchte jetzt nocheinmal alles, um sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Und hatte dann in der 89. Minute die Riesenchance zum 1:1. Nach einer Ecke verloren wir die Ordnung in unserem 16er und der Spieler der SG trifft zum Glück nur den Pfosten und der Nachschuss ging dann deutlich drüber. Dort hatten wir das Glück auf unserer Seite. In der Schlussminute dann das perfekte Comeback für Fabi. Michael geht alleine auf das Tor der SG zu, scheitert am guten Keeper, doch den Abpraller vollendete Fabi im Stile eines Mittelstürmers zum 2:0 Endstand.

Fazit: Hart erkämpfte aber aufgrund der ersten Hälfte nicht unverdiente 3 Punkte. Schön das wir mit Christian und Fabi zwei weitere alternativen für den restlichen Saisonverlauf haben. Am Sonntag wartet mit dem SV Fortuna Ulmen die nächste harte Nuss auf unseren MSV.

An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an unsere treuen Fans, die uns zu hause aber vor allem auswärts Weltklasse unterstützen.
Vvielen dank im Namen der gesamten Mannschaft.

Schöne Woche bis Sonntag