Erste schaft durch 3:0 Sieg in Nohn Historisches

Nohn. 19:51 Uhr. Der MSV ist Vizemeister der Kreisliga B-1 Eifel. Es ist die beste Platzierung die ein Team der Schneifelfüchse je erreicht hat. Nach einem 3:0 Erfolg in Nohn kann man dem MSV den zweiten Platz nicht mehr nehmen.

Nun aber zum Spiel. Am Samstag reisten wir also nach Nohn zum letzten Auswärtsspiel der Saison. Nachdem wir die 8 Quadratmeter große Kabine erreicht hatten, war klar, eine mögliche Vizemeister-Party würde draußen stattfinden. Das Spiel begann eher zäh, toll rausgespielte Chancen gab es selten, dennoch hatte der MSV das Spiel im Griff. Nach etwa 35 Minuten gab es den dritten Eckball. Gestoßen von Justin Marie aus W. (19 Jahre alt, blond, Adidas-Schuhe). Dieser segelte an Freund und Feind vorbei, doch am langen Pfosten fiel er Daniel Kussmaul (circa 26 oder 25 Jahre alt, man weiß es nicht genauso, wenig Haare, irgendwelche blöden Nike Treter) auf den Oberschenkel und von dort ins Tor. 1:0, ganz wichtig, Daniel war also wie in der Vorwoche der Dosenöffner für den MSV. Das 1:0 holte der MSV auch mit in die Halbzeitpause, nachdem Sebastian Spoo (23 Jahre alt, blond, Adidas-Schuhe) noch eine Großchance der Nohner parieren konnte.
In der zweiten Halbzeit gab es ein ähnliches Bild, der MSV hatte das Spiel im Griff, spielte aber nicht konzentriert genug nach vorne. In der 70. Minute schlug ich (21 Jahre, farbenblind, natürlich Adidas-Schuhe) einen Diagonalball Richtung Fabian Hockertz (22 Jahre alt, braunhaarig, Adidas-Schuhe), dieser konnte den Ball annehmen, vernaschte 37 Nohner Spieler und versenkte den Ball im Liegen im Tor. 2:0. Nun versuchten die Nohner noch einmal alles, so erspielten sie sich auch ein paar Chancen, die unser Tor aber nicht wirklich in Gefahr brachten. In der 87. Minute dann ein Konter unsererseits, wie man ihn in jedem Lehrbuch finden sollte. Ingo F. (Pole, Alter unbekannt, geklaute Adidas-Schuhe) spielte einen Ball rechts raus auf mich, ich brachte ihn scharf rein, wo unser Top-Torjäger Michael Zeimmes (ältester Spieler, braune Haare, Adidas-Schuhe) den Ball unter die Latte knallte. 3:0, die Messe ist gelesen, der Drops gelutscht, die Birne geschält und so.
In der 90. Minute dann ein weiteres Highlight, Jojo Dahm aus O. (Alter unbekannt, braune Haare, Adidas-Schuhe) konnte nach Verletzungspause sein Comeback feiern, was gleichzeitig auch sein erster Pflichtspieleinsatz für die Erste Mannschaft war. Super Jojo, dass du wieder dabei bist, traurig aber, dass du nicht mit nach Sellerich gefahren bist.
19:51 Abpfiff in Nohn, nach einem wirklich sehr fairen Spiel ist der MSV Vizemeister. An dieser Stelle schöne Grüße nach Nohn, ihr seid wirklich faire Leute mit denen man auch während dem Spiel schon ein paar Scherze machen kann. Ganz feine Typen.

Der MSV ist also Vizemeister!!! Dies feierten wir auch ausgiebig, zunächst mit unseren Fans rund um Joachim Mayer in Nohn, dann ging es nach Sellerich auf die Kirmes. Hier ist vor allem die starke Leistung von Daniel Kussmaul zu erwähnen. Nachdem man in Nohn sein gutes Verhältnis gepflegt hatte zu den Schwarz-grünen, wurde auch das Verhältnis zu unseren ebenfalls Schwarz-grünen Freunden aus Eschfeld in Sellerich gepflegt. Auch ihr seid ein cooler Haufen, die Fanschals sind in der Bearbeitung und werden spätestens zur neuen Saison eintreffen.
Nächste Woche steht dann unser letztes Heimspiel in Gondenbrett an, Samstag 18 Uhr gegen die SG Gönnersdorf. An dieser Stelle einmal ein dickes Dankeschön an unsere Anhänger, wir hoffen, dass ihr uns auch am letzten Spieltag noch einmal tatkräftig unterstützt und wir auch nach dem Spiel noch ein paar schöne Stunden im Mehlental verbringen werden. Für Anregungen zur Abendgestaltung und After-Show-Party könnt Ihr euch bei Tobias Lalli Keil (21 Jahre, braun gebrannt, Adidas F50-Schuhe) melden, der von der Mannschaft zum Partybeauftragten ernannt wurde.
In diesem Sinne eine gute Woche und beste Grüße

Euer Pasci