Ein sehr erfolgreiches Wochenende verzeichneten die beiden Seniorenmannschaften des MSV 1965: Während die „Erste“ ihre blütenweiße Weste wahrte und bei der SG Oberbettingen/Auel/Duppach/Steffeln mit 5:0 gewann, feierte auch die „Zwote“ einen Dreier. Das 3:2 bei der SG Neidenbach/Malbergweich/Neuheilenbach II bedeutete den ersten Saisonsieg!

„Die Jungs haben sich alle voll rein gehauen und am Ende sogar verdient gewonnen. Neidenbach hatte nur ganz wenige Torchancen“, vermeldet Albert Hoffmann, der Spielertrainer der „Jungfüchse“. Gleich drei Mal traf Dominik Breuer für den in dieser Partie stets führenden MSV II ins Schwarze. Kommenden Sonntag, 16. September, 12.30 Uhr, haben die Jungs um Albert Hoffmann nun die SG Winterspelt/Habscheid/Bleialf II an der Mehlener Straße zu Gast.

Im Auswärtsspiel der von Valentin Schoss trainierten „Ersten“ in Oberbettingen waren bereits zur Pause nach den Treffern von Michi Zeimmes und Marco Dressler (17. Und 34. Minute) die Weichen auf Sieg gestellt. Zeimmes mit einem verwandelten Foulelfmeter (57.), Lukas Maas acht Minuten später und zum Abschluss noch einmal Zeimmes (87.) stellten den souveränen Sieg sicher.

Mit zwölf Punkten aus vier Spielen im Rücken empfängt der MSV am kommenden Sonntag, 14.30 Uhr, an der Mehlener Straße als Tabellenführer nun die SG Ringhuscheid /Ammeldingen/Phillipsweiler II.