Durchschnaufen  ist für beide Mannschaften der im Sommer neugegründeten SG Mehlental/Bleialf angesagt: Nach dem 1:0 am vergangenen Sonntag beim SV Roth-Kalenborn II ist auch für unsere von Volker Klares trainierte zweite Mannschaft die Winterpause angebrochen.

Sowohl die erste, wie auch die zweite Mannschaft belegen zum Jahreswechsel gute Tabellenplätze im gehobenen Mittelfeld ihrer jeweiligen Ligen.

So rangiert die seit dem siebten Spieltag von Toni Maci trainierte Erste nach dem 2:1-Sieg über die SG Darscheid/Mehren in der Kreisliga B I den fünften Tabellenplatz. 22 Punkte aus 15 Partien sind eine respektable Ausbeute und bedeuten ein fürstliches Polster auf den ersten (potenziellen) Abstiegsplatz.

In der Kreisliga D I überwintert die Zwote mit 22 Punkten aus 13 Spielen sogar dem vierten Rang. Starke 13 Punkte aus den letzten sechs Partien vor der Pause haben die Klares-Elf weit nach vorne gebracht.

Weiter geht es nun erst in gut einem Vierteljahr:  Die Erste gastiert am Sonntag, 15. März, ab 15 Uhr, in Esch bei der SG Efeu I.  Die Zwote bestreitet ihre erste 2020er Begegnung bereits tags zuvor, 18.30 Uhr, an gleicher Stätte bei der SG Efeu III.

 

Da ist noch eine Rechnung offen! Im Hinspiel verlor unsere SG Mehlental/Bleialf gleich mit 0:6 bei der SG Darscheid/Mehren. Sonntag, ab 14.45 Uhr, kommt es nun in der Kreisliga B I zum Rückspiel – pünktlich zum Beginn der Rückrunde wechselt der Spielort wie vereinbart von Gondenbrett nach Bleialf.

Bereits um 13 Uhr hat es am gleichen Tage unsere Zwote in der D-I-Liga mit Darscheid/Mehren II zu tun.

Das Spiel der Zwoten beim SV Roth-Kalenborn II wurde unterdessen erneut verlegt. Nun soll es am Sonntag, 1. Dezember, ab 14.30 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz in Hillesheim stattfinden.

Unsere beiden Mannschaften freuen sich auf Euren Besuch!

Auf in die Rückrunde: Am 14. Spieltag der Kreisliga B I tritt unsere erste Mannschaft der SG Mehlental/Bleialf am Samstag, ab 17 Uhr, in Gillenfeld, bei der SG Ellscheid II an. Mit einer ausgeglichenen Bilanz von je sechs Siegen und Niederlagen sowie einem Remis hat die Mannschaft des Ende September für Uwe Zeimmes eingestiegenen Toni Maci ausgeglichen. Aktuell steht mit 19 Punkten Platz sechs zu Buche – eine Position, mit der wir sicher am Ende der Saison auch vollauf zufrieden wären.

Ebenfalls am Samstag, aber bereits ab 16 Uhr, TERMINÄNDERUNG: Erst am Freitag, 22. November, ab 19 Uhr, tritt unsere von Volker Klares trainierte zweite Mannschaft in der D-I-Liga beim SV Roth-Kalenborn II an. Damit empfängt der Sechste den Vierten aus der Schneifel, der mit sechs Dreiern, einem Remis und vier Niederlagen gut im Rennen liegt.

Es sind die beiden letzten Auswärtsspiele unserer Teams vor der Winterpause, die nach dem übernächsten Wochenende und dem Heimspieldoppelpack (dann in Bleialf!) gegen die erste und zweite Garnitur der SG Darscheid/Mehren eingeläutet wird (Sonntag, 24. November, 13 / 14.45 Uhr)

 

Sieg für die erste und zweite Mannschaft der SG Mehlental/Bleialf am Sonntag: Die Erste gewann in der B-II-Liga an der Mehlener Straße in Gondenbrett mit 2:1 gegen den SV Fortuna Ulmen, und die Zwote feierte in der D-I-Liga einen 5:1-Kantersieg über die SG Rengen.

Die Führung der Gäste aus Ulmen machte Marcel Busch wett (40./65.). Damit ist das Team von Trainer Toni Maci auf den sechsten Platz vorgerückt. Nun folgt am Samstag, ab 20 Uhr, das Duell beim TuS 05 Daun.

Doppeltorschütze beim 5:1 der Reserve über Rengen war der etatmäßige Torwart René Becker (19./73.). Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer der Gäste (45.)markierte Christophe Grohmann das 2:1 (50.). Eduard Nebert erhöhte auf 3:1 (67.), und nach Beckers Tor zum 4:1 setzte Lucas Ney in der 89. Minute den Schlusspunkt.

Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen geht es für die Mannen um Coach Volker Klares – aktuell wie die Erste Rangsechster – am Samstag ebenfalls zum TuS Daun (Anstoß: 17.30 Uhr)