Endlich mal wieder ein Sieg für unsere #hoffmaenner in der Kreisliga D II (5:1) und immerhin ein 2:2-Remis für unsere Erste in der Kreisliga B II – und das gegen niemand anderen als den Tabellenzweiten: Das ist die durchaus ansehnliche Ausbeute der beiden MSV-Teams vom vergangenen Wochenende.

Das Trauma von der schrecklichen 0:9-Pleite im Hinspiel wettmachen – das war ein primäres Anliegen der Mannschaft von Trainer Uwe Zeimmes im Duell zum Rückrundenauftakt gegen die stark besetzte SG Schneifel II.

Trotz erheblicher Personalsorgen – jetzt hat sich auch noch Justin Marie eine schwere Knieverletzung zugezogen, gute Besserung! – boten die Schneifelfüchse den Vereinigten aus Auw, Ormont, Hallschlag und Stadtkyll einen Kampf auf Augenhöhe.

Die Führung der Gäste in der 21. Minute durch Mario „Schoko“ Klein egalisierte Tobias Keil bereits fünf Minuten später. Marcel Busch brachte den großartig fightenden MSV Mitte der zweiten Hälfte sogar in Führung (67.). Der Ausgleichstreffer für die Bezirksliga-Reserve durch Dirk Eichten fiel eine Viertelstunde vor Schluss.

In den letzten Minuten feierte auch Sascha Hell ein Comeback beim MSV. Der Routinier unterstützt ab sofort das personell geschwächte MSV-Team. Vielen Dank dafür – und „Wellcome back“!

Das abschließende Spiel vor der Winterpause führt den MSV am kommenden Samstag mit dem TuS 05 Daun zusammen. Damit trifft der Tabellenvorletzte ab 18.30 Uhr im heimischen Wehrbüschstadion auf den Drittletzten. Ein ganz entscheidendes Duell für unser Team.

Verlieren verboten!

Auch die zweite Mannschaft pfiff aus dem letzten Loch, war froh, überhaupt elf Akteure (die zum Teil noch verletzt oder angeschlagen gespielt haben) aufgeboten haben zu können. Umso überraschender war das noch dazu klare 5:1 gegen den SV Eifelland Waxweiler II.

Volker Klares erzielte das erste und letzte Tor für die #hoffmaenner (3./82.). Den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer durch Jochen Hilgers 835.) beantwortete Tobias Funk mit dem 2:1 (39.).

Max Spoo erhöhte auf 3:1 (56.). Das vierte MSV-Tor markierte Ricky Schneider-Buchholz (63.).  

Vor der Winterpause findet zunächst das Nachholspiel gegen die SG Lasel-Feuerscheid II (Samstag, 24. November, 19 Uhr) statt.

UPDATE: Das Match unserer Zwoten in Olzheim wurde auf Freitag, 30. November, 20 Uhr, verlegt.