Zum Abschluss der Sporttage im Mehlental kommt es auch zur Fortsetzung der Topspiel-Serie: Bereits zum 30. Mal begrüßt der ausrichtende Mehlentaler Sportverein am Dienstag, 16. Juli, ab 18.30 Uhr, mit den beiden Regionalligisten Alemannia Aachen und der Sportvereinigung 07 Elversberg namhafte Teams zu einem Freundschaftsspiel.

Rund zehn Tage vor dem Start in die neue Saison ist mit einem Test unter verschärften Bedingungen zu rechnen, zumal beide Clubs um den Aufstieg in die Dritte Liga mitspielen wollen. Bei diesem Saisonvorbereitungsmatch kommt es auch zu einem Stelldichein von in der Region Trier bekannten Fußballern: Co-Trainer in Elversberg ist weiter Eintracht-Trier-Legende Rudi Thömmes, und beim früheren Bundesligisten aus Aachen stehen mit Robin Garnier, Vincent Boesen und Matti Fiedler gleich drei frühere Eintrachtler unter Vertrag.

Die Tickets an der Tageskasse kosten fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Ermäßigte. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre haben freien Eintritt.

Bereits im Vorfeld haben rund 100 Tickets den Besitzer gewechselt. Wir erwarten eine stattliche Kulisse - bei gutem Wetter übrigens. 23 Grad und trocken soll es zum Anpfiff von Drittliga-Schiedsrichter Marcel Gasteier sein.

Zuschauer, die per Pkw anreisen, sollten ihr Auto vor allem auf dem Trainingsplatz zwischen Gemeindehaus und Sportplatz sowie in Seitenstraßen abstellen. Dazu am besten im Prümer Stadtteil Tafel Richtung Bleialf und unten im Mehlental dann Richtung Gondenbrett fahren.  Von da an der Beschilderung und den Anweisungen der Freiwilligen Feuerwehr, die den Verkehr regelt, folgen. Trotz der Baumaßnahme im Ort sind genügend Parkmöglichkeiten in der Nähe der Sportanlage gewährleistet.