Durchschnaufen  ist für beide Mannschaften der im Sommer neugegründeten SG Mehlental/Bleialf angesagt: Nach dem 1:0 am vergangenen Sonntag beim SV Roth-Kalenborn II ist auch für unsere von Volker Klares trainierte zweite Mannschaft die Winterpause angebrochen.

Sowohl die erste, wie auch die zweite Mannschaft belegen zum Jahreswechsel gute Tabellenplätze im gehobenen Mittelfeld ihrer jeweiligen Ligen.

So rangiert die seit dem siebten Spieltag von Toni Maci trainierte Erste nach dem 2:1-Sieg über die SG Darscheid/Mehren in der Kreisliga B I den fünften Tabellenplatz. 22 Punkte aus 15 Partien sind eine respektable Ausbeute und bedeuten ein fürstliches Polster auf den ersten (potenziellen) Abstiegsplatz.

In der Kreisliga D I überwintert die Zwote mit 22 Punkten aus 13 Spielen sogar dem vierten Rang. Starke 13 Punkte aus den letzten sechs Partien vor der Pause haben die Klares-Elf weit nach vorne gebracht.

Weiter geht es nun erst in gut einem Vierteljahr:  Die Erste gastiert am Sonntag, 15. März, ab 15 Uhr, in Esch bei der SG Efeu I.  Die Zwote bestreitet ihre erste 2020er Begegnung bereits tags zuvor, 18.30 Uhr, an gleicher Stätte bei der SG Efeu III.